Monatsarchiv für Januar 2007

Die Schweiz ist der drittgrößte Vermögensverwalter der Welt

Dienstag, den 30. Januar 2007

Nach einer Schätzung der Schweizer Bankiervereinigung befinden sich 6,9 Billionen Franken auf Konten bei Schweizer Banken. Mehr Geld wird nur in den USA und in Großbritannien verwaltet.
Die Marktanteile des verwalteten Vermögens in Prozente:

USA 41%
Großbritannien 10%
Schweiz 9%

Bei der Privatvermögenverwaltung liegt die Schweiz mit Abstand an der Spitze. Der Marktanteil liegt in diesem Segment […]

Die Aktie der St. Galler Kantonalbank im Aufwind.

Dienstag, den 30. Januar 2007

Die Aktie der St. Galler Kantonalbank notierte am 29.01.07 einen Stand von 590.- Franken, vergleicht man die Entwicklung innerhalb eines Jahres, bedeutet dies eine Steigerung von 36,05%. Die Aktie ist auch in Deutschland handelbar und könnte damit auch für deutsche Anleger interessant sein.  
 

Informationen zu Schweizer Bankkonten von Opfern nationalsozialistischer Verfolgung,

Dienstag, den 30. Januar 2007

erhalten Sie unter: www.crt-ii.org

Sparerfreibetrag in Deutschland ab 01.01.2007 drastisch reduziert.

Donnerstag, den 25. Januar 2007

Kürzung Sparerfreibetrag in Deutschland - Wie sieht die Kürzung im einzelnen aus? 

Der Sparerfreibetrag sinkt ab dem 01.01.2007 auf 801 Euro für Ledige und auf 1.602 Euro für Verheiratete. Die bereits bestehenden Freistellungsaufträge bei Ihrer Bank oder Sparkasse werden dann automatisch zum 01.01.2007 auf den gesetzlichen Wert in Höhe von 56,37 % reduziert. Das bedeutet, dass […]

Kontoeröffnung bei der Postfinance CH

Montag, den 22. Januar 2007

Die Schweizer Postfinance hat in fast jedem schweizer Dorf eine Filiale b.z.w. Poststelle. Laut der Postfinance gelten für Deutsche die gleichen Kontokonditionen wie für Schweizer - sowohl bei der Anmeldung wie bei der Kontoführung, abgesehen von einer Sicherheitsleistung für die Ausstellung der Sparcard. Jeder Deutsche kann in jeder Filale oder in den Beratungsstellen der Postfinance […]

Mindesteinlage bei Schweizer Banken

Montag, den 22. Januar 2007

Viele sind der Auffassung, Ausländer ohne Wohnsitz in der Schweiz könnten dort kein Konto eröffnen können, wenn Sie nicht mindestens ab 5.000 Euro einzahlen oder gar Millionäre wären. Das gilt vielleicht für einzelne Privatbanken. Ansonsten ist das völliger Unsinn, der wohl von Vermittlern für Schweizer Konten gestreut wurde, um den Gefoppten dann bis über 1.000 […]