Monatsarchiv für April 2012

Schweiz erlaubt bekanntgabe von Mitarbeiterdaten

Samstag, den 14. April 2012

Die Schweizer Behörden erlauben den Banken die bekanntgabe von Mitarbeiterdaten.Banken wie Julius Bär aber auch die Credit Suisse befürworten die Entscheidung.
Zur Aufklärung ihrer Tätigkeiten dürften die Banken Informationen preisgeben,die Namen von Bankmitarbeitern sowie aussenstehende Vermögensverwalter enthalten.
Nicht erlaubt sind Preisgaben von Kundendaten.
Da in den USA zigtausende Bürger verdächtigt werden, mit Hilfe der Schweizer Banken ihr Vermögen […]

Bankenstreit USA contra Schweiz geht in die nächste Runde

Freitag, den 13. April 2012

Der schon seit Jahren schwelende Bankenkrieg zwischen den USA und der Schweiz geht weiter.
Weil das Bundesverwaltungsgericht aus Bern die Herausgabe von Kundendaten der Creduit Suisse an die IRS verboten hat, rechnet der New Yorker Anwalt Asher Rubinstein mit aggressiven Reaktionen.
Im vergangenen Jahr hatte das IRS ein Amtshilfeersuchen gestellt. Da jedoch nur Verhaltensmuster und keine konkreten […]

Bundesgericht verteidigt Schweizer Bankgeheimniss

Mittwoch, den 11. April 2012

Neuer Zündstoff im Steuerstreit um das Schweizer Bankgeheimniss.Die Richter des Bundesgerichts untersagten die Herausgabe von Kundendaten an die IRS, die amerikanische Steuerbehörde.Sie urteilten damit gegen Ihre eigene Regierung und gaben einem Kunden der Credit Suisse Recht, der gegen die Herausgabe klagte.
Durch das Verbot der Weitergabe der Kundendaten müssen die Banken nun damit rechnen daß die […]

Deutsch-Schweizerisches Steuerabkommen wird schärfer

Donnerstag, den 5. April 2012

Trotz angebotener Korrekturen im Steuerstreit kommt aus der Opposition weiterhin Kritik.
Finanzminister Wolfgang Schäuble möchte das mit der Schweiz erarbeitete Steuerabkommen retten in dem er Korrekturen anbietet.
Es soll Verschärfungen gegen deutsche Steuersünder geben, die Ihr unversteuertes Vermögen in der Schweiz auf schwarzen Konten lagern.Diese Korrekturen sind notwendig, da die SPD und Grünen Nachbesserungen gefordert haben und […]