Rheinland-Pfalz kauft Steuerdaten CD

Nun hat auch Rheinland Pfalz eine Steuerdaten CD gekauft.Aus dem Finanzministerium wurde laut das 4 Mio €uro dafür gezahlt wurden, und soll etwa 500 Mio €uro in die Kasse des Fiskus spülen.

Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Koblenz, Ermittlungsverfahren gegen rund 200 Verdächtige eingeleitet, nachdem sie aus den etwa 45 000 Datensätzen sich ein Bild vom Ausmas der Wahrheitsqualität gemacht hat.
Laut Finanzminister Carsten Kühl wird es noch weitere Ermittlungen und Razzien geben.

Auch gegen Schweizer Banken soll nun ermittelt werden und gegen Mitarbeiter der Credit Suisse AG.Weitere Ermittlungen sollen auch gegen die Neue Aargauer Bank sowie gegen die ehemalige Clariden Leu AG eingeletet werden.

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.