Fünf vor zwölf für deutsche Schwarzgeldanleger

Langsam wird die Zeit knapp für deutsche Schwarzgeldkonteninhaber.Wie in ihren Ankündigungen angedroht machen schweizer Banken ernst mit ihren Drohungen.Sie werden in etwa 4 - 6 Wochen deutsche Schwarzgeldanleger hinauswerfen.Das Problem dabei wird sein das diese Kunden Schecks bekommen werden, die sie fast auf keiner anderen Bank eingelöst bekommen.Die Banken behalten es sich vor diese Kontoinhaber dem Fiskus zu melden.
Den Kontoinhabern bleibt noch bis Ende Dezember Zeit sich selbst den zuständigen Finanzämtern zu melden.

Schätzungen zufolge sind es etwa 200.000 Sparer die in etwa 200 Milliarden Euro am Fiskus vorbei angelegt haben.

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.